Sunday, 19.05.19
home Sehenswürdigkeiten München Viktualienmarkt Kultur & Kunst München Oktoberfest
Sehenswürdigkeiten München
Starnberger See
Deutsches Museum München
Schloss Nymphenburg
Olympiapark München
weiteres Sehenswürdigkeiten
Kultur in München
Bayerische Staatsoper München
Pinakotheken München
Haus der Kunst München
Villa Stuck München
weiteres Kultur ...
Leben in München
Schwabing München
Englischer Garten München
Viktualienmarkt München
Marienplatz München
weiteres Leben in München
Traditionen München
Königsplatz München
Die Weisse Rose München
Bier in München
Weißwurst
weiteres Traditionen ...
Ausgehen in München
Hofbräuhaus München
Oktoberfest München
P1 München
Münchner Fasching
weiteres Ausgehen ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Marienplatz München

Marienplatz München



Eine der ersten Anlaufstellen vieler München-Besucher ist der Marienplatz. An dem zentral gelegenen Platz lässt sich sowohl der Trubel einer modernen Großstadt erleben als auch in die Vergangenheit Münchens eintauchen.

Als Platz vor dem Münchner Rathaus ist der Marienplatz immer wieder Ort öffentlicher Veranstaltungen und Kundgebungen. Papst Benedikt XVI. betete bei seinem Bayernbesuch im September 2006 an der Mariensäule. In der Vorweihnachtszeit findet hier stets der traditionelle Christkindlmarkt statt. Und wenn der heimische Fußballverein FC Bayern einen Triumph erlangt, lassen sich die Spieler auf dem Marienplatz von ihren Fans feiern.



Jeden Tag um 11, 12 und um 17 Uhr lassen sich am Marienplatz Scharen von Touristen beobachten, die die Hälse nach dem Turm des Neuen Rathauses recken. Drei Mal täglich ist hier das berühmte Glockenspiel zu sehen und zu hören, das 1908 erstmals ertönte. Zur Musik stellen bewegliche Figuren Szenen aus der Geschichte der Stadt dar. Im oberen Teil wird ein Turnier abgehalten, das 1568 anlässlich der Hochzeit von Herzog Wilhelm V. mit Renata von Lothringen stattfand. Darunter führen Figuren den seit 1702 urkundlich belegten Schäfflertanz auf. Als Schäffler werden seit dem achten Jahrhundert Handwerker bezeichnet, die hölzerne Behälter herstellen und reparieren. Das Erbe dieser Zunft pflegt heute ein Verein, der alle sieben Jahre den traditionellen Schäfflertanz aufführt.

Bewacht vom Münchner Kindl

Der Marienplatz war aber schon in den Zeiten vor dem Glockenspiel Zentrum der Stadt – seit deren Gründung 1158. Täglich fanden hier wechselnde Märkte statt. An den Fischmarkt erinnert noch heute der Fischbrunnen vor dem Rathaus. Nachdem der Viktualienmarkt 1807 neuer Marktplatz geworden war, wurde der Marienplatz nach der im 17. Jahrhundert in seiner Mitte aufgestellten Mariensäule neu benannt.

Das Neue Rathaus, das den Platz heute dominiert, entstand ab 1867. Die wachsende Bevölkerung der Stadt machte eine größere Verwaltung notwendig, die im Alten Rathaus (dieses steht an der Seite des Marienplatzes, die in die Straße „Tal“ mündet) nicht mehr untergebracht werden konnte. Schon bald nach seiner Eröffnung 1881 erwies sich das Neue Rathaus als zu klein. Bis 1909 kamen Anbauten hinzu. Vom 85 Meter hohen Rathausturm aus wacht die Wappenfigur, das „Münchner Kindl“, über ihre Stadt. Das Kindl ist eigentlich ein Mönch, der an die Gründungszeit Münchens erinnert.



Das könnte Sie auch interessieren:
Maximilianstrasse München

Maximilianstrasse München

Maximilianstrasse München Die Maximilianstraße ist eine der bedeutenden Prachtstraßen Münchens. König Maximilian II. ließ sie ab 1853 anlegen. Heute ist der Straßenzug Sinnbild für Luxus und ...
München per Fahrrad

München per Fahrrad

München per Fahrrad Vor allem bei einem München-Besuch im Sommerhalbjahr empfiehlt es sich, sich aufs Fahrrad zu setzen. So lassen sich nicht nur gute Luft und Sonnenschein besser genießen, dem ...
München Urlaub