Sunday, 19.05.19
home Sehenswürdigkeiten München Viktualienmarkt Kultur & Kunst München Oktoberfest
Sehenswürdigkeiten München
Starnberger See
Deutsches Museum München
Schloss Nymphenburg
Olympiapark München
weiteres Sehenswürdigkeiten
Kultur in München
Bayerische Staatsoper München
Pinakotheken München
Haus der Kunst München
Villa Stuck München
weiteres Kultur ...
Leben in München
Schwabing München
Englischer Garten München
Viktualienmarkt München
Marienplatz München
weiteres Leben in München
Traditionen München
Königsplatz München
Die Weisse Rose München
Bier in München
Weißwurst
weiteres Traditionen ...
Ausgehen in München
Hofbräuhaus München
Oktoberfest München
P1 München
Münchner Fasching
weiteres Ausgehen ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Hofbräuhaus München

Hofbräuhaus München



„In München steht ein Hofbräuhaus – oans, zwoa, g’suffa...“ – so heißt es im Refrain des 1935 komponierten Hofbräuhaus-Liedes. Wer das Original nicht kennt, der erinnert sich bestimmt an den Kult-Hit „Skandal im Sperrbezirk“ der Münchner „Spider Murphy Gang“, der mit einem Zitat des Hofbräuhaus-Lieds beginnt. Doch nicht erst, seit das Lied 1982 die deutschen Charts stürmte, ist das Hofbräuhaus im historischen Herzen der Stadt Ziel vieler München-Besucher.



Wo heute 3000 Menschen gleichzeitig Münchner Bier genießen können, hatte Herzog Maximilian I im Jahre 1607 sein Brauhaus errichtet. Schon seit dem 19. Jahrhundert zieht das Hofbräuhaus neben Münchnern auch immer mehr Touristen an.

In seiner heutigen Form besteht das Hofbräuhaus seit 1897. Die Brauerei, die bisher in dem Gemäuer gebraut hatte, zog damals um. In den frei werdenden Räumlichkeiten entstand die heutige Wirtschaft. Dort, wo heute die „Schwemme“ mit mehr als 1000 Sitzplätzen ist, standen bis 1896 die Brauanlagen.

Jeden Tag ab 9 Uhr morgens lässt sich im Hofbräuhaus erfahren, was bayerische Gastlichkeit ist. Neben dem „Grundnahrungsmittel“ Bier stehen bayerische Schmankerln auf der Karte. Nicht fehlen dürfen dabei natürlich die Münchner Weißwürste, die im Hofbräuhaus selbst hergestellt werden.

Schließfächer für die Krüge der Stammgäste Auch wenn das Hofbräuhaus einen immensen Ansturm von Touristen erlebt, so sind doch gut die Hälfte der Besucher Stammgäste. Für diese gibt es eigens ein Regal, in dem sie ihre persönlichen Bierkrüge in abschließbaren Fächern aufbewahren können – bis zum nächsten Besuch.

In seiner Jahrhunderte langen Geschichte war das Hofbräuhaus auch Schauplatz politischer Ereignisse. Am 13. April 1919 wurde hier die „Kommunistische Räterepublik“ ausgerufen. Am 24. Februar 1920 fand im Hofbräuhaus die Gründungsversammlung der NSDAP statt, bei der Adolf Hitler das Parteiprogramm verkündete.

Zu den berühmten Gästen des Hofbräuhauses zählten unter anderem Lenin und Wolfgang Amadeus Mozart.



Das könnte Sie auch interessieren:
Kultfabrik & Optimolwerke München

Kultfabrik & Optimolwerke München

Kultfabrik & Optimolwerke München In unmittelbarer Nähe des Münchner Ostbahnhofs liegt Europas größtes Party-Areal. Nachtschwärmer haben hier die Auswahl zwischen mehr als 30 Clubs. Von Elektro über ...
Münchner Fasching

Münchner Fasching

Münchner Fasching Von den Karnevalshochburgen am Rhein ist Bayerns Landeshauptstadt weit entfernt. Dennoch feiert man auch an der Isar gern und ausschweifend Fasching. Als Höhepunkt gilt der Tanz der ...
München Urlaub